Wer wir sind

Über uns

Die Kanzlei RP&W besteht seit 2001.

Das Hauptgebiet unserer Tätigkeit ist das gesamte Spektrum des Wirtschaftsrechts. Unsere Mandanten betrachten ihren Erfolg vor allem nach wirtschaftlichen Ergebnissen. Aus diesem Grund sind wir bemüht, Probleme auf eine solche Weise zu lösen, die Maximalisierung der Gewinne einerseits und Minimalisierung der Verluste andererseits möglich macht. Unsere straffe und effiziente Organisationsstruktur erlaubt uns eine unkomplizierte Kommunikation, große Flexibilität sowie schnelles und wirksames Handeln.

Wir verstehen uns als eine qualitativ gleichwertige Alternative zu den großen internationalen Rechtsanwaltskanzleien, die für den grenzüberschreitend operierenden Mittelstand oder individuellen Mandanten nicht immer zugänglich sind. Die meisten unserer Mandanten sind polnische Subjekte, die international tätig sind, ausländische Unternehmer oder auch polnische Gesellschaften mit fremden Kapital. Unter ihnen sind sowohl große global tätige Unternehmen als auch kleine Familienunternehmen zu finden. Die ausländischen Mandanten werden in deutscher und englischer Sprache betreut.

Immer auf dem neuesten Stand

Letzte Einträge

Überstunden

Überstunden und derer Abgeltung im polnischen Recht

Begriff Arbeit, die über die für den Arbeitnehmer verbindlichen Arbeitszeitnormen sowie Arbeit, die über den verlängerten täglichen Arbeitszeitausmaß hinaus geleistet wird, der sich aus dem für den Arbeitnehmer verbindlichen Arbeitszeitsystem …

Provision, Belohnung, freiwilliges Entscheiden des Arbeitgebers, Anspruch auf Zahlung

Provision und Belohnung im polnischen Recht

Im polnischen Arbeitsrecht ist unter der Provision und der Belohnung zu unterscheiden. Im Falle der Provision müssen die Voraussetzungen ganz konkret geregelt werden, so dass man die Höhe der Provision …

Erholungsurlaub in Polen

Erholungsurlaub in Polen

Der Urlaubausmaß ist im polnischen Arbeitsrecht gesetzlich geregelt und beträgt (im Falle eines voll beschäftigten Arbeitnehmers): 20 Tage – wenn der Arbeitnehmer kürzer als 10 Jahre beschäftigt ist26 Tage – …